Mehr Details

Die BTU TechDays zusammengefasst

Hallo, mein Name ist Jonathan Saudhof und ich bin Gründungsberater im Projekt Gründungsservice der BTU Cottbus-Senftenberg.
Zusammen mit unseren Partnern veranstalten wir die BTU TechDays.

Im Folgenden gebe ich euch einen kleinen Einblick in die Ziele, Agenda und die Workshop-Themen.

Das Ergebnis – Am Ende kommt Code raus!

Nach den zwei Tagen stellt ihr als Team einen Prototyp für eine App und euer entwickeltes Geschäftsmodell vor. Ihr erklärt uns und den Teilnehmern, welches Problem ihr identifiziert habt und welchen Lösungsansatz ihr verfolgt.
Wir sind schon jetzt gespannt, was ihr in 24 Stunden auf die Beine stellt.

Das Ziel – technisches und unternehmerisches Denken vereinen.

Ein wesentliches Ziel der BTU TechDays ist die Vereinigung von technischem und unternehmerischem Denken. Ihr stellt euch nicht nur den technischen Herausforderungen, sondern auch denen der Gestaltung eines rentablen Geschäftsmodells. Die Betrachtung der Lösung aus dem Blickwinkel des Kunden kann euch wesentliche Informationen zum Funktionsumfang bzw. Features geben und ermöglicht euch im Idealfall, dass eure Ideen euch eine Einnahmequelle bieten. Zu beiden Themen erhaltet ihr in den Workshops einen kompakten Einblick und durch die Mentoren eine Unterstützung bei der Ausarbeitung.

Hast du eine Idee und/oder Programmierkenntnisse? Melde dich an und bringe dich ein.

Schlafen und Verpflegung

Die Veranstaltung wird auf dem Zentralcampus stattfinden. In einem Seminarraum werden wir euch nicht nur den Platz für eure Isomatte und euren Schlafsack bieten, sondern auch notwendige Nahrung für eure grauen Zellen.

Die Agenda im Detail

Freitag (12.05.2017)
09:00

10:00

11:00

11:45

12:30

13:30

14:00

20:00

Anmeldung und Begrüßung durch den Gründungsservice (IKMZ , 7. Etage im Foyer)

Ideen Pitches & Team forming (IKMZ , 7. Etage im Foyer)

Slot 1 (IKMZ , 7. Etage im Foyer und im Besprechungsraum)

Slot 2 (IKMZ , 7. Etage im Foyer und im Besprechungsraum)

Mittagspause (Zusammen in die Mensa)

Meet Up mit Mentoren (Seminarraum 2 im ZHG)

Code-Zone öffnet (Seminarraum 3 im ZHG)

Overnight Session

Samstag (13.05.2017)
08:00

09:00

12:00

14:00

15:00

Frühstück (Seminarraum 2)

Pitch des Zwischenstandes (Hörsaal A im ZHG)

Mittagessen (Wir lassen uns was schönes vom Lieferdienst bringen)

Code-Zone schließt

Final Pitch (Hörsaal A im ZHG)

Die Workshopthemen

Digital Entrepreneurship

Workshop Teil 1: Lean Startup – Erfahrt mehr über die Philosophie des Lean Startup und wie ihr zu geringen Kosten ein funktionsfähiges Geschäftsmodell entwickelt und validieren könnt. Zur Hilfe nehmen wir dabei den Lean Canvas.

Workshop Teil 2: Anhand der Systematik des E-Business-Generator (Prof. Dr. Tobias Kollmann) erfahrt ihr, wie ihr ein Geschäftsmodell im E-Commerce aufbauen könnt. Eine Systematik, die euch Schritt-für-Schritt durch wesentliches Aspekte zu einem wertschöpfenden Geschäftsmodell führt.

Offline-First-Web-Apps in der Cloud

Workshop Teil 1 und 2: Dieser zusammenhängende Workshop bietet euch einen Einblick in Offline-First-Web-Apps mit CouchDB / PouchDB anhand einer kleinen Notiz-App. Weiterhin erhaltet ihr eine kleine Einführung in Cloud Angebote, bei denen ihr eure ersten Projekte kostenlos hosten könnt (AWS, IBM Cloudant).